Lingener Bürgerstiftung Sitemap Impressum
   Suche starten

Sie sind hier: > Homepage - News-Archiv

Homepage

Die Stiftung

Jahresberichte

Ihr Engagement

Die Projekte

News-Archiv

Kontakt

 

Auch das Franziskusgymnasium hat das „Lingener Losfieber“ gepackt!

Aktionswoche in der Innenstadt vom 09. – 14. Mai mit musikalischem Rahmenprogramm

Die Idee ist bereits vor einigen Wochen entstanden, als ein Mitglied der Schulleitung von einer Informationsveranstaltung der Lingener Bürgerstiftung kam. Sofort wurde die Aktion an die Schülervertretung weiter getragen, die sich schnell begeistern ließ. Nach gründlichen Vorüberlegungen, Planungen und Abstimmungen wurde einstimmig entschieden, dass auch das Lingener Gymnasium sich an der Aktion „das Gute Los“ beteiligen möchte und es gab einen einhelligen Tenor: Wir machen mit! Felix Lammers von der Schülervertretung ist überzeugt: „Super Sache- only winners!“ Und Gewinner gibt es im Rahmen der Aktion „Das gute Los“ gleich dreifach. Zum einen der Loskäufer, der die Chance auf attraktive, hochwertige Preise wie zum Beispiel neun Autos bekommt, zum anderen der Verkäufer, der 1/3 des Verkaufswertes für anerkannte Fördermaßnahmen bekommt und außerdem die Initiatoren des Bürgerloses, der Förderverein der Lingener Bürgerstiftung, der durch die Losaktion das Stiftungskapital aufstockt.


Haben sich Gedanken gemacht, wie man eine große Menge Lose verkaufen kann. Die Schüler des Franziskusgymnasiums.

Wer die meisten Lose verkauf bekommt einen Preis - das Losfieber in der Schule ist ausgebrochen.



Der Ablauf der Aktion wurde genau geplant und organisiert. Jede Klasse und jeder Leistungskurs sollen sich beteiligen. Zunächst wurden die Lose bereits am 27. April an die jeweiligen Klassen- und KurssprecherInnen ausgegeben. In den nun folgenden zwei Wochen sollen die Lose unter die Leute gebracht werden. Dieser relativ kurze Zeitraum ist bewusst gewählt worden, damit die Aktion mit hoher Motivation durchgeführt wird. Und um noch mehr Engagement und Einsatz herauszukitzeln, setzt die SV ein weiteres Highlight bei der Aktion: Die Klasse oder der Kurs, der am meisten Lose verkauft, bekommt einen Überraschungspreis.
Die Lose sollen aber nicht nur im Freundes- oder Bekanntenkreis angeboten werden. In der Woche vom 09. bis 14. Mai soll täglich in der Stadt die extra für die Aktion aufgestellte Verkaufsbude besetzt werden. Damit wird auch nach Außen hin deutlich: Das Gute Los- Das Franziskusgymnasium ist dabei! „ Nicht umsonst haben wir dieses Motto gewählt“, sind sich Johannes Köhler und Matz Beuchel von der SV einig. „Wir sind nämlich dabei, weil es nicht nur ein Gewinn für uns und unsere Schule ist, sondern weil mit dem Erlös auch andere sinnvolle Projekte gefördert werden können.“
Außerdem ist es geplant, die Aktion in der Lingener Innenstadt mit einem musikalischen Rahmenprogramm zu verbinden. Soviel Einsatz schätzt auch Schulleiter Johannes Pruisken: „Ich freue mich sehr über die spontane und überaus große Resonanz dieser Aktion bei unseren Schülern. Die Vorurteile von dem angeblichen Desinteresse und der passiven Konsumhaltung junger Leute wird dadurch eindrucksvoll widerlegt.“
Natürlich haben die SchülerInnen auch Anschaffungswünsche, die bei den angestrebten Verkaufszahlen von 5000 Losen erfüllt werden sollen. Die Klassen 5- 10 wünschen sich neue Sitzgelegenheiten in der Eingangshalle der Schule und die Oberstufe möchte einen Kopierer in der Schülerbibliothek. „Ich bin ja mal gespannt, wie viel Lose wir in den drei Wochen verkaufen werden. Aber eigentlich bin ich ganz zuversichtlich, dass wir unsere Ziele erreichen, denn die Motivation in der Schülerschaft stimmt.“ Meint Lisa Jäckering von der Schülervertretung.
Sicherheitshalber schaffte die Schule zu Beginn 7000 Lose auf Kommission an. Und die SchülerInnen des Franziskusgymnasiums dürfen weiterhin optimistisch sein: Es wurden bereits 2000 Lose nachgeholt!



Homepage . Die Stiftung . Jahresberichte . Ihr Engagement . Die Projekte . News-Archiv . Kontakt .
copyright (c) 2003 Lingener Bürgerstiftung. Alle Rechte vorbehalten.