Lingener Bürgerstiftung Sitemap Impressum
   Suche starten

Sie sind hier: > Homepage - News-Archiv

Homepage

Die Stiftung

Jahresberichte

Ihr Engagement

Die Projekte

News-Archiv

Kontakt

 

1113,40 Euro Spende für Lingener Bürgerstiftung

Super-Weggen war ein voller Erfolg

mb Lingen. Eine dicke Spende in Höhe von 1113, 40 Euro überreichten jetzt Mitglieder des Arbeitskreises Kunst und Kultur der Lingener Bürgerstiftung während einer kleinen Feierstunde in der Kunstschule Lingen an den Vorstand der Lingener Bürgerstiftung.
Bei diesem Betrag handelte es sich um den Überschuss der Aktion „Bürgerfrühstück mit der Bürgerstiftung“, zu der die Bäckerinnung Lingen mit dem Backen eines „Weggen so lang wie der Tunnel“ die Hauptattraktion beigetragen hatte. Neben diesem kulinarischen Genuss konnten sich die vielen Besucher an einem breiten Angebot an Straßenkunst, angefangen bei Malaktionen über Musik und Theater bis zum Zirkus, erfreuen.
Viele engagierte Lingener Bürger hatten zum Gelingen dieses Vorhabens und des prall angefüllten Programms beigetragen. So war es kein Wunder, dass Hilde Roosmann, Vorsitzende des Arbeitskreises Kunst und Kultur, zu diesem Anlass und bei herrlichem Sommerwetter neben Christel Grunewaldt-Rohde, der Hausherrin der Kunstschule, viele Gäste begrüßen konnte.
Die Aktion damals in dem Tunnel sei gelungen. Dafür dankte sie besonders den Sponsoren und zunächst „unseren Lingener Bäckern“ und der Bäckerinnung mit Obermeister Hermann Lüttel an der Spitze. „Einen 32 Meter langen Weggen zu backen bedeutet viel eingesetztes Geld.“ Viele teure Zutaten seien erforderlich, um ihn schmackhaft zu machen.
Ein erheblicher Betrag sei durch den Verkauf des Weggens zusammengekommen. Nur so habe man bei den beträchtlichen Kosten der Aktion den Spendenbetrag erreicht. Sie erinnerte noch daran, dass der Arbeitskreis Kunst und Kultur der Bürgerstiftung in den letzten Jahren bereits rund 18000 Euro habe überweisen können.
Bei solch einem großen Lob mochte sich Obermeister Hermann Lüttel nicht lumpen lassen und dankte für die Einladung und die freundlichen Worte. Alle Bäckerbetriebe seien mit Elan bei der Aktion gewesen und hätten mit ihren ganz speziellen Rezepturen stets für einen eigenen Geschmack gesorgt. Nach den vielen Besuchern zu urteilen sei das damals so richtig eine Veranstaltung für viele Menschen gewesen.
Horst Hagemann, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Lingen, erinnerte daran, dass die Bäckerinnung bereits mehrfach durch derartige Aktionen hervorgetreten sei und dabei in den letzten Jahren rund 20000 Euro an soziale Einrichtungen überwiesen habe.
Für die Lingener Bürgerstiftung nahm der 1. Vorsitzende Helmut Bartsch den Scheck von Hilde Roosmann entgegen. Er dankte dem Arbeitskreis Kunst und Kultur, aber besonders den Sponsoren der Tunnel-Aktion. Die Spende sei ein großer Beitrag für die Stiftung.
Bevor es zum inoffiziellen Teil der Feier überging, hatte sich Hilde Roosmann mit der Übergabe eines großen Erinnerungsbildes der Tunnelaktion an die Bäckerinnung noch etwas ganz Besonderes ausgedacht.


Einen großen Scheck über 1113,40 Euro überreichte Hilde Roosmann (Mitte) an Helmut Bartsch mit Geschäftsführerin Anke Hölscher, Hermann Lüttel und Christel Grunewaldt-Rohde (von links).




Homepage . Die Stiftung . Jahresberichte . Ihr Engagement . Die Projekte . News-Archiv . Kontakt .
copyright (c) 2003 Lingener Bürgerstiftung. Alle Rechte vorbehalten.