Lingener Bürgerstiftung Sitemap Impressum
   Suche starten

Sie sind hier: > Homepage - News-Archiv

Homepage

Die Stiftung

Jahresberichte

Ihr Engagement

Die Projekte

News-Archiv

Kontakt

 

Hoher Stellenwert der Bürgerstiftung

Heinz Gehring verabschiedet – Haarmann und Vennegerts neu im Vorstand

Neue Gesichter und eine Verabschiedung in der Bürgerstiftung
Lingen. Die Lingener Bürgerstiftung (LBS) hat ein starkes Jahr 2006 hinter sich. Dies unterstrich Vorsitzender Helmut Bartsch im Rahmen einer Vorstandssitzung im Parkhotel.

Aufgrund der vielfältigen Aktivitäten der Stiftung ist das Stiftungskapital inzwischen auf 340000 Euro angewachsen. Aus der Verzinsung des Geldes unterstützt die Lingener Bürgerstiftung unterschiedliche Projekte.
Die erste Sitzung des Vorstandes im neuen Jahr war gleichzeitig Anlass zum Abschiednehmen. Heinz Gehring ist aufgrund weiterer ehrenamtlichen Aktivitäten und beruflicher Verpflichtungen aus dem Vorstand ausgetreten. Helmut Bartsch dankte ihm für seinen großen Einsatz für die Stiftung. Als neue Vorstandsmitglieder hieß Bartsch Lingens Stadtkämmerin Dr. Claudia Haarmann und die krankheitsbedingt verhinderte CDU-Ratsfrau Swenna Vennegerts willkommen.
Frau Dr. Haarmann dankte für die Blumen. Sie freue sich auf eine konstruktive und produktive Mitarbeit im Vorstand, betonte die Finanzdezernentin. „Die Bürgerstiftung hat einen bedeutenden Stellenwert im Gesamtgefüge der Stadt“, lobte Frau Dr. Haarmann.
Dies wurde auch außerhalb Lingens gewürdigt. Im März letzten Jahres konnten einige Vertreter der Lingener Bürgerstiftung in Berlin den dritten Preis beim bundesweiten „Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2006“ entgegennehmen.
Mit dem Bezug des neuen Büros in der Neuen Straße 3a ist die Stiftung auch rein räumlich mitten in der Stadt verwurzelt. Geschäftsführerin ist seit Mai 2006 Anke Hölscher. Ein besonderes Ereignis des vergangenen Jahres sei während der Fußball-WM die Aktionswoche „Fußball gemeinsam erleben“ gewesen, die vom Förderverein der LBS gemeinsam mit der Stadt durchgeführt worden sei, erläuterte der Vorsitzende.
Die Stiftung unterstützte außerdem das Freiwilligenzentrum, das sich in gemeinsamer Trägerschaft von SKM und LBS befindet.
Wie Helmut Bartsch weiter ausführte, haben auch die Fachausschüsse der Stiftung vergangenes Jahr wieder viele Akzente gesetzt. So führte der Fachausschuss „Kunst und Kultur“ mehrere Veranstaltungen durch, deren Einnahmen zu einem Teil dem Stiftungskapital zugeführt und zum anderen für gute Zwecke verwandt wurden.
Der Fachausschuss „Erziehung und Wissenschaft“ fördert sprachlich benachteiligte Jungen und Mädchen in Lingener Kindergärten. „Wieder aktiv durchstarten“ wolle, so Bartsch, der Ausschuss „Jugend und Sport“. Für die Umsetzung einiger viel versprechender Projekte benötige er noch personelle Verstärkung.


Text/Foto: Thomas Pertz
Neue Gesichter und eine Verabschiedung in der Bürgerstiftung (von links): Vorsitzender Helmut Bartsch und seine Vorstandskollegen Hans Willenbrock, Günter Rohoff, Geshäftsführerin Anke Hölscher und Dr. Claudia Haarmann sowie Heinz Gehring, der verabschiedet wurde.




Homepage . Die Stiftung . Jahresberichte . Ihr Engagement . Die Projekte . News-Archiv . Kontakt .
copyright (c) 2003 Lingener Bürgerstiftung. Alle Rechte vorbehalten.